1

seit Februar 2017
Cloud Solution Architect (Identity & Security)
MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH, München


In der Funktion als Cloud Solution Architect innerhalb der OCP Organisation liegt der Fokus in der technischen Unterstützung der Microsoft Partnerlandschaft bei Security Projekten rund um die Cloud Transformation. Microsoft bietet dazu ein breites Portfolio im IAM Bereich (Azure AD Premium mit Intune), DRM Bereich (Azure Information Protection) und Monitoring (Cloud App Security & Azure Secure Center ASC). Ergänzt werden die Lösungen durch Technologiepartnerschaften zu Drittherstellern (ISVs).


1.Februar 2011 – 31. Januar 2017
Presales Consultant
SAFENET GERMANY GMBH, München (heute: Thales eSecurity)

SafeNet ist globaler Marktführer im Bereich der Informationssicherheit, Schwerpunkte sind der Schutz von Daten, kritischen Applikationen, (Finanz-)Transaktionen und digitalen Identiäten. In meiner Funktion als Sales Engineer geht es vorrangig um die technische Unterstützung für die Themen Content-Security, L2 Leitungs-, Dateien & Ordner-, Datenbank- und Storage Verschlüsselungslösungen.



1.Februar 2010 – 31.Januar 2011
Sales Engineer
NETWITNESS INTERNATIONAL CORPORATION, München (heute: RSA Security)

NetWitness ist führender Anbieter von Lösungen im Bereich Network Forensic und Network Intelligence. Die Lösung erlaubt IP Sessions im Netzwerk zu monitoren, zu rekonstruieren und hinsichtlich verschiedener Bedrohungsszenarien zu analysieren (“Situational Awareness”). In der Funktion als Sales Engineer besteht die primäre Aufgabe in der technischen Unterstützung von Resellern (VAD und VAR) sowie in the Durchführung von PoC’s. Zu den Referenzkunden zählen u.a. das Bundeskriminalamt (BKA), der Bundesnachrichtendienst (BND), Rolex, Virgin Media, National Bank Abu Dhabi, Abu Dhabi Islamic Bank, Unicredit, BCR Bank, Credit Europe Bank, Romania Intelligence Service)



1.Juli 2007 – 31.August 2009
Senior Sales Engineer
ARUBA NETWORKS GMBH, München (heute: Hewlett Packard)

Aruba Networks (NASDAQ: ARUN) gehört zu den Marktführern unter den Herstellern von zentralverwalteten WLAN Infrastrukturen. Die Lösung basiert auf der Verwendung von sogenannten "thin" Access Points. In der Funktion als Sales Engineer ging es um die technische Vertriebsunterstützung von VADs und VARs, sowie dem OEM Partner Alcatel-Lucent.



1. Februar 2006 – 30.Juni 2007
(Pre-) Sales Engineer
SECURE COMPUTING GmbH, München (heute: MCAFEE)

Das Unternehmen Ciphertrust war bis zu dem Merger von Secure Computing der führende Anbieter im Bereich Message Security. Secure Computing (heute: McAfee) erweiterte damit sein Produktportfolio und pflegte das Reputationssystem "Trustedsource" in sein Content Security (Webwasher) - und Firewall (Sidewinder) Produkt ein. Bei der SE Tätigkeit handelte es sich um technische Vertriebsunterstützung für VADs, VARs und Endkunden.



1.Juni 2005 – 31.Januar 2006
Technical Consultant
CYBERTRUST, München (heute: VERIZON BUSINESS SERVICES)


Technische Anforderungen:

  • Verfahren zur Risikoanalyse und -bewertung

  • Gateway Security Komponenten (Juniper, Cisco, )

  • PKI Kenntnisse



1.Juli 2002 – 31.Mai 2005
Technical Consultant
INTERNET SECURITY SYSTEMS GMBH, Stuttgart (heute: IBM)


Das börsengeführte Unternehmen Internet Security Systems (NASDAQ: ISS) gehört heute zu IBM. Zur damaligen Zeit hat man zunächst Software basierende IDS Produkte und Tools zur Erkennung von Schwachstellen angeboten. Später kamen mit den Appliances klassische IDP Systeme hinzu. ISS hat 2004 das Unternehmen Cobion gekauft, um somit auch die Bereiche Message- und Content Security abzudecken. Die Consulting Tätigkeit schloss Presales-, Postsales- und Schulungsaufgaben für VADs, VARs und Endkunden mit ein.



1.Juni 2000 – 30.Mai 2002
Senior Product Support Engineer
SYMANTEC DEUTSCHLAND GMBH, München

Axent Technologies war in den 90er Jahren einer der führenden Anbieter von Software basierenden Firewall Systemen (Raptor Firewall). hostbasierenden IDS (ITA) und Werkzeugen zur Erkennung von Schwachstellen (NetRecon). Symantec hat sich durch das spätere Merger im Enterprise Markt positioniert . In der Postsales Funktion ging es um technische Unterstützung von Resellern und Endkunden.



1.Oktober 1998 – 31. Mai 2000
Presales Engineer
PSINET GERMANY GMBH, München (heute: INTERROUTE)


PSINet ist der führende Business Provider (ISP), für den Bereich Hosting and Breitbandanbindung. Die technische Funktion beinhaltete Pre- und Postsales Aufgaben, um die vertrieblich Ziele zu erfüllen.


1.Mai 1997 - 31.September 1998
Junior Support Specialist
CYBERNET AG, München (heute: INTERROUTE)


Die Cybernet AG gehört zu den führenden europäischen Internet Dienstleistern. Die Postsales Funktion gab sehr gute Einblicke in ein Startup Unternehmen, um von verschiedenen Kundenanforderungen zu lernen. Durch die telefonische Unterstützung von Geschäftskunden und Reproduktion von Problemen in einer Testumgebung wurde das praktische IT-Wissen erweitert.

Matthias Partl Follow @TwitterDev